Cyber Clean – das Nerd Putzmittel

Cyber Clean – das Nerd Putzmittel

Verfasst von Sascha Dünkelberg

Thema: Allgemein

Ich weiss ja nicht wie es bei euch so aussieht mit dem Reinlichkeits- bzw. Putzdrang. Ich jedenfalls bin nicht wirklich übertrieben wenn es ums sauber machen geht. Staubwischen ist mir zuwieder. Okay, gut, ich gebe zu, wie in einem Saustall möchte ich nun auch nicht hausen. Vorallem aber meine Gadgets und insbesondere die am meisten verwendeten Gerätschaften sollten doch so gut es geht im besten Licht erstrahlen, oder was meint ihr? Wenn es euch da genau so geht wie mir, dann könnte Cyber Clean euer neuer bester Freund in Sachen Putzwahn werden 8)

Macht Cyber Clean wirklich cyberclean?

Cyber Clean - High Tech Schleim

Cyber Clean – High Tech Schleim – ääh! – Reinigungsmasse!

Freundlicherweise habe ich von getDigital.de eine Packung des gelben Wundermittels, dessen Materialien aus der Schweiz kommen, es aber in China zusammengemischt wird, zum Ausprobieren geschickt bekommen und habe mich auch gleich dran gemacht einige meiner Tastaturen und Gerätschaften damit einzuglibbern. Von der Konsistenz her ist der Kram wie damals dieses komische Schleimzeug aus der Dose, nur nicht so nass und flüssig. Eher wie ein geschmeidiger Kaugummi. Riechen tut die Masse recht gut, wie ein Putzmittel eben, ein bisschen zitronig. Ehrlich gesagt war mir ein bisschen mulmig zumute, den ganzen Inhalt der Dose auf meine G15 zu pampen, aber was solls. Schlimmer konnte es nicht werden, ich muss gestehen, meine Tastatur hat in letzter Zeit echt gelitten.

Wie macht man bitte mit Schleim sauber?

Cyber Clean - G15

Da glibbert was auf meiner G15, zu Hülf!

Laut knapper Anleitung auf der Rückseite der Verpackung, die übrigens praktischerweise wieder verschliessbar ist, soll man die komplette Masse einfach auf die entsprechende Stelle aufdrücken, nicht reiben. Dadurch drückt sich der gelbe Schleim dann in alle Ritzen und kann anschliessend durch einfaches Abziehen des Mittels wieder entfernt werden. Wundert euch dann aber nicht, dass der Kram dann nicht mehr gelb, sondern, je nach eurem Brötchen über der Tastatur Konsums, entsprechend voll mit eurem Tastaturunrat aus den Untiefen eurer Klaviatur ist. Einfach ein bisschen zusammen kneten und weiter gehts mit dem Reinigen an anderer Stelle. Nach dem Putzen, aber damit in die Dose und verschliessen, sonst trocknet die Masse aus. Hinten auf der Dose seht ihr einen Bereich der euch anzeigt wenn euer Cyber Clean sich soweit verfärbt hat das er keinen weiteren Schmutz mehr aufnehmen kann. Dann wird es Zeit sich eine neue Runde Glibber zu ordern.

Mein glibber glibber Cyber Clean Fazit

Also was der gelbe Schleim mit der Schweizer Formel aus der Dose wirklich gut kann ist das Innere eurer Tastatur nach Aussen zu stülpen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ich war echt entsetzt und erstaunt was sich alles in meiner G15 angesammelt hatte. Dabei habe ich sie eigentlich regelmässig ausgeschüttelt und so gut wie möglich versucht abzusaugen. Naja, das erledigt jetzt in Zukunft wohl lieber der gelbe Cyber Clean Glibber Kram für mich. Erwartet aber auch nicht zuviel, denn den Schmand auf den Tasten eurer Keyboards und den bereits etwas festgetippten Schmutz bekommt selbst der gelbe Riese nicht auf Anhieb weg. Da hilft nur eins – Schrubben. Oder aber die Tasten aushebeln, in eine Socke und ab damit in die Waschmaschine, aber das ist eine andere Geschichte.

Käuflich erwerben könnt ihr den Spass für 9,95€ bei getDigital.de, was nicht zuviel ist für eine poren- und ritzenreine Tastatur wie ich finde.

flattr this!

27 Kommentare für diesen Beitrag Geb Deinen Senf ab!

  1. Andi sagt:

    Netter Test, von so einem “Putzmittel” habe ich noch gar nie gehört. Mein Notebook hat aufgrund des Chiclet-Designs nicht ganz so viel Platz für Speisereste unter den Tasten, insofern hoffe ich auf das gelbe Glibberzeugs verzichten zu können ;)

    • Sascha sagt:

      Hi Andi,

      aus den Ritzen meiner Chiclet Tastaur kam dann doch Erschreckendes zu Tage, wollte ich auch nicht glauben :) Ich sollte meine Essgewohnheiten ueberdenken :P

      Gruss,
      Sascha

  2. Thorsten sagt:

    Super! Das sieht ja mal geil aus :)
    Gibt es da irgendwelche Erfahrungswerte über die Haltbarkeit? Muss ich mir da jeden Monat einen neuen Glibber Glibber kaufen oder wie sieht das aus?

    • Sascha sagt:

      Hallo Thorsten,

      also bisher kann ich dazu noch nichts sagen. Habe bisher mit dem Kram meine Maus, mein Handy und meine beiden beiden Tastaturen komplett gereinigt und koennte damit mit Sicherheit noch einiges mehr vom Schmutz befreien. Ausgetrocknet ist es auch dank der Dose zum Aufbewahren noch nicht.

      Gruss,
      Sascha

  3. Moritz sagt:

    Cool, danke dir für den Testbericht zu diesem Zeug.
    Ich überlege wirdklich, das mal für meinen Laptop zu nutzen…aber irgendwie hab ich echt zu viel Angst, dass das in die Hose geht ;-)

    • Sascha sagt:

      Hallo Moritz,

      also mein Notebook hat das alles unbeschadet ueberstanden ;) Cyber Clean ist ja nicht fluessig und hat sich zumindest bei mir immer wieder in einem Stueck aus allen Ritzen “geschleimt” :D Gewaehr uebernehm ich dennoch keine, hehe.

      Gruss,
      Sascha

  4. Bob sagt:

    Der Schleim hat mich im ersten Moment an den Spielzeug-”Slime” von Mattel erinnert. Den hab ich früher überall hingepappt.:) Aber die Idee zum Säubern find’ ich wirklich gut, auch wenn die Resultate wohl recht unappetitlich ausfallen

    Gruß,
    B0b

  5. Werner sagt:

    Das Ding erinnert mich irgendwie an den Film “Blob” das ist auch so ein schleimiger Bobbel, der alles verschlingt :)

  6. Lars sagt:

    Faszinierend, davon habe ich auch noch nie gehört. Fände das auch mal interessant zum testen. An meinem Notebook gibt es zwar auch nicht viel Platz für Krümel aber die die drin sind kommen kaum raus :-)
    Wird mir aber mal überlegen ob die 8 Euro mir das wert sind. Hab zumindest bei Amazon gesehen das es da ca. so viel kostet.

  7. JanNicklas sagt:

    Das ist ja mal super abgefahren. Geile Sache, erinnert mich voll an meine Kindheit da haben wir auch mit so Schleimmasse herumgespielt.

    Warscheinlich hat da einer die alten Restbestände gekauft, neue Etiketten drauf gepappt und macht jetzt den Reibach damit hehe ;)

  8. Anna sagt:

    Interessant, habe davon noch nichts gehört. Meine Tastatur hat’s auf alle Fälle nötig.
    Cool wäre es, wenn sich der Schleim von allein säubern würde, wenn er in der Box liegt. Ist aber wohl ein schlechtes Geschäftsmodell…

  9. Tanja sagt:

    Ich hab auch diesen Schleim in meinem Büro und es ist echt “faszinierend” was da alles aus der Tastatur kommt.

  10. Patrick sagt:

    Das Teil ist eigentlich mehr Spielzeug als ein ernst zunehmendes Reinigungsmittel. Wer die Tastatur auf den Kopf dreht und ein paar mal schüttelt holt mehr Schmutz raus. Zudem nimmt die Reinigungswirkung mit jedem Benutzen weiter ab.

    Wer seine Tastatur richtig reinigen will, dem bleibt nichts anderes übrig als mal die Tasten auszubauen und schön mit Wasser und einem richtigen Reinigungsmittel auszuputzen ;)

  11. Toni sagt:

    Hey Sascha,

    ich habe das ganze auch schon einmal getestet, allerdings bin ich leider nicht mit dem “Glibber” zu frieden. Das Problem ist, wenn man ihn “stärker” macht kann es oftmals passieren, dass du eine Taste raus ziehst :D
    Das möchte doch keiner..

    So Wie Patrick es bereits gesagt hat: Wasser + Reinigungsmittel ist am besten :-)

    bg
    Toni

    • Hi Toni,

      oha, du hast dir wirklich ne Taste rausgezogen? Das ist mir bisher bei meinen Tests noch nicht passiert, aber nun gut, wenn sie dann schonmal draussen ist, kann man ja auch mal ordentlich die Klaviatur reinigen ;)

      Gruss,
      Sascha

  12. Jonas sagt:

    Also ich persönlich habe gute Erfahrung mit diesem Produkt gemacht. Meine Tastatur war anschließend endlich mal wieder richtig sauber und das ohne störende Rückstände.

    Gruß Jonas

  13. Bady sagt:

    Hatte mir diesen “Flubber” auch mal besorgt und ausprobiert.
    Anfangs war ich etwas skeptisch und erinnerte mich eher an Spielzeug aus meiner Jugend ;-).
    Aber das Ergebniss war gar nicht schlecht, für die schnelle Reinigung ist er wirklich gut geeignet.

  14. A. Keller sagt:

    Der Glibber ist wirklich rechts praktisch. Der Nachteil ist halt, dass man sich das Zeug immer nachkaufen muss.

    Da gibts ja mittlerweile von Logitech abwaschbare Tastaturen ohne Rillen, in denen sich unlösbarer Schmutz ansammeln kann. Hier im Büro schwören alle drauf. Abgewaschen hat die aber noch keiner. :)

    Wer aber z.B. an seinen Laptop keine externe Tastatur klemmt, sondern lieber die Laptoptastatur nutzt (wie ich), ist mit dem Glibber wirklich gut bedient.

  15. Max sagt:

    Habs für die Hälfte bei Amazon “geschossen”. Ein wenig ekelhaft ist es ja schon, wirkt aber wirklich!

  16. Klick sagt:

    Vielen Dank für den Testbericht. Hab´s ebenfalls im Netz recht günstig bekommen!.-)

  17. Janine sagt:

    Sehr cool! Werde ich meinem Freund mal schenken. Vielleicht kann ich ihn damit motivieren auch mal das Notebook sauber zu machen…
    Danke für den Tipp!

  18. Claudia sagt:

    Sehr cooler Artikel! Kannte diesen “Schleim” vorher noch gar nicht. Hab es mir direkt mal bestellt. Danke :)

  19. Steven sagt:

    Ich habe mich noch nie mit dem Thema “Tastaturreinigung” beschäftigt. Aber wie ich sehe ist das wohl eher etwas für normale PC´s, weniger für Laptops, da die Tasten einfach zu eng beieinander sind. Auf jeden Fall ist das Ganze eine innovative Idee. Ich werde trotzdem wahrscheinlich nur auf normale Reinigung mit Lappen gehen.

  20. Sven sagt:

    Das ist ja mal eine geniale Idee. Habe auch immer das Problem das sich Fussel und anderer Dreck zwischen den Tasten der Tastatur sammeln. Habe ich mir gleich bestellt. :D

  21. Helge sagt:

    Sieht zwar gefährlich aus, abre ist einen Versuch wert! Hab es mir auch mal geordert.

Hinterlasse ein Kommentar Deine Chance mitzunerden!

Wenn du hier kommentierst, dann gibt es leckere und saftige DoFollow Links für Dich 8) Keine Keywords im Namen! Spam wird gelöscht!